FRAUENWEISE

gelebte weibliche Ur-Kraft

Seit vielen Jahren investiere ich in die Arbeit mit Frauen* und nun auch in die nächste Generation von uns Frauen. Denn ich bin überzeugt; wenn es die Frauen schaffen mit sich selbst verbunden zu sein, sich untereinander verbinden anstatt zu konkurrenzieren und eigenständig für ihre Anliegen einstehen können... ja dann - und vielleicht erst dann - funktioniert auch die gesunde Verbindung mit der Welt. 

 

Eine Frau zu sein hat viele Aspekte. Wir sind wild, wir sind geschmeidig. Wir sind still, wir sind rebellisch. Weibliche Qualitäten bedeuten nicht gleich Frau sein. Männliche Qualitäten bedeuten nicht gleich Mann sein. Das wäre zu einfach. Weibliche & männliche Qualitäten vereint jeder Mensch in sich und meistens sind die einen Aspekte zwecks Sozialisierung mehr oder weniger stark im eigenen Erleben und Ausdruck. Deshalb ist ja alles so komplex! Und doch; es gibt Frauen. Wir sind zyklische Wesen und wir können Leben gebären.

 

Geschlechtervielfalt gehört für mich in die Erforschung von "was bedeutet es eine Frau zu sein?". Diese Forschungsreise endet nicht bei der Emanzipation der eigenen Identität. Sie geht darüber hinaus, schliesst diese mit ein und mündet in eine Landschaft, die darum bemüht ist die Verbindung mit allem Leben zu vertiefen. Die eigene Verankerung ermöglicht die Öffnung und Verbindung zu anderen Polen.

 

In meinen Angeboten für Mädchen und Frauen richte ich den Fokus auf die Stärkung des eigenen Weges, in die Auseinandersetzung von kritischer weiblicher Geschichte und sexuellen Tabus, in die Zykluserforschung, in die Heilkünste, in die Naturverbindung und natürlich ganz zentral in die Verbindung von Frauen untereinander.

 

Laufende Angebote